Netzdiagramm (Radar Chart)

Abb. 1: Netzdiagramm mit verschiedenfarbigen Linien
Abb. 1: Netzdiagramm mit verschiedenfarbigen Linien

Ein Netzdiagramm ist die grafische Darstellung von Werten mehrerer gleichwertiger Kategorien. Es fungiert als ein Vergleichsdiagramm mit einer kreis- oder sternförmigen Anordnung und eignet sich besonders für Evaluationen auf Basis zuvor definierter Kriterien.

 

Für alle Achsen des Netzdiagramms muss die gleiche Orientierung gelten: Die tendenziell besseren Werte liegen entweder einheitlich im Zentrum oder alternativ dezentral an den äußeren Enden der Achsen.

Anwendung:

 

  • Darstellung der Bewertung je Kategorie
  • Abbildung der Zusammenhänge von Faktoren
  • Visualisierung und Analyse von Soll-ist-Abweichungen oder Abweichungen im Zeitverlauf 

Vorteile:

  • Schneller Überblick über Bewertungskriterien und Zusammenhänge
  • Begrenzter Interpretationsaufwand
  • Schnelle, deutliche Erkennbarkeit von Abweichungen

Nachteile:

  • Verfügbarkeit in Visualisierungstools begrenzt
  • Gefahr der Überfrachtung durch zu viele Kategorien
  • Gefahr der Beeinträchtigung der Lesbarkeit durch unzweckmäßige Farbwahl

Abb. 2: Netzdiagramm mit farbigen Flächen
Abb. 2: Netzdiagramm mit farbigen Flächen

Tipps:

  • Verwendung von mindestens 3 Kategorien für eine geeignete Darstellbarkeit
  • Verwendung von maximal 10 Kategorien für eine gute Übersichtlichkeit
  • Verwendung von 5 bis 7 Kategorien bzw. Achsen für eine optimale quantitative Wahrnehmung
  • Verwendung eindeutig abgrenzbarer Farben für Linien und Flächen

  

 

Quellen:

 

http://www.methode.de/am/di/amdi05.htm

https://www.controllingportal.de/Fachinfo/Excel-Tipps/Excel-Diagramme/Netz-Diagramm-mit-Datenpunkten.html